Willkommen in Leistadt

Verein KERWE-Leistadt am 14.11.2014 gegründet

| Keine Kommentare

Am 14.11.2014 wurde in Leistadt entsprechend der Anregung des Ortsbeirates ein Trägerverein für die Durchführung der jährlichen KERWE gegründet, der anstelle eines sonst jeweils immer gebildeten Kerwe-Ausschusses tätig werden soll. Der Verein führt den Namen „Kerwe-Leistadt“ und nach Eintragung in das Vereinsregister den Zusatz „e.V.“. Das hat insbesondere seine Bedeutung darin, dass damit ein Rechtsträger besteht, der verbindliche Verträge abschließen kann, die mit solchen Veranstaltungen verbundenen Haftungsrisiken beschränkt und imstande ist, ein eigenes Konto zu unterhalten, über das z.B. Sponsorengelder vereinnahmt und verwaltet werden können.

Die Wahlen des Vorstandes erfolgten jeweils einstimmig. Zum Vorsitzenden wurde Axel Günther und zum 2. Vorsitzenden Ludger Häming gewählt, die beide schon im Jahr 2014 den Vorsitz des Kerwe-Ausschusses wahrgenommen hatten und im Jahr 2014 für das „neue Konzept“ der Leistadter Kerwe eingetreten waren. Zur Schriftführerin wurde Ulrike Freiermuth gewählt. Das Amt des Schatzmeisters übernahm WP Bernd Kirsch. Nach der Satzung sind daneben drei Beisitzer vorgesehen, wovon die ersten Beisitzerämter nicht durch Wahl besetzt werden, sondern als sog. geborene Vorstandmitglieder aus dem Ortsbeirat  besetzt werden. Der erste Beisitzer ist danach der Ortsvorsteher Karl-Heinz Neu. Der Ortsbeirat wollte in seiner nächsten Sitzung ein Mitglied für das Amt des 2. Beisitzers bestimmen. Das ist zwischenzeitig mit der einstimmigen Nominierung von Doris Kraus erfolgt. Als dritte Beisitzerin im Vorstand wurde einstimmig Susanne Kerbeck-Klein gewählt, die bereits im Jahr 2014 verantwortlich die Organisation des Kinder- und Jugendprogramms durchführte.

Die Vorbereitungen für das Jahr 2015 sind bereits angelaufen und sind vielversprechend. Es werden einige neue Spielgeräte und Aktionen hinzukommen. Es wird auch mehr Akteure geben. So hat der Vorstand des FC Leistadt entschieden, im Jahr 2015 auch mit einem eigenen Stand auf dem Kerwe-Platz vertreten zu sein.

Der Vorstand des KERWE-Vereins hat zwischenzeitig seine erste und konstituierende Sitzung abgehalten. Dabei wurde die Arbeitsweise für die Kerwe-Vorbereitung festgelegt und im übrigen gemäß dem Votum der Gründungsversammlung beschlossen, dass es bei den Grundzügen des im Jahr 2014 ausgerichteten Konzeptes bleiben soll, da sich dies mit allgemeinem Zuspruch aus der Leistadter Bevölkerung bewährt hat. Es sind auch schon vielversprechende Initiativen angelaufen. So hat z.B. Herr Heimberger bereits eine „Reitschule“(Karussel) für die Kleinsten gebaut, damit es künftig auch nicht an solchen traditionellen ‚Fahrgeschäften in Eigenregie‘ fehlt.

Die eigentliche Vorbereitungsarbeit soll auch künftig nicht allein von dem Vorstand betrieben werden, sondern von einzelnen Arbeitsgruppen mit sachlichen Schwerpunkten. Die Ergebnisse der jeweiligen Initiativen sollen dann in Sitzungen, die als „Plenum der Akteure“ abgehalten werden, zusammengetragen und dort festgelegt werden.

Das nächste „Plenum der Akteure“ findet am 15.1.15 um 20.oo Uhr im Rathaus statt. Thema: Stand der Vorbereitungen und Beiträge, Feststellung der offenen Fragen, Aufgabenverteilung. Die Versammlung ist öffentich und es ist jeder eingeladen, der sich daran beteiligen möchte.

Protokolle der Sitzungen, auch der Vorstandssitzungen sowie die Satzung des Vereins und Beitrittserklärungen können bei Axel Günther abgerufen werden: rag@guenthercoll.net.

Autor: Axel G. Guenther

Anwohner der Hauptstraße in Leistadt. Rechtsanwalt - Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz. Kanzlei in Leistadt. Vorsitzender des Protestantischen Kirchbauverein e.V. Vorsitzender Kerwe-Ausschuss im Jahr 2014.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*