Blog Kerwe

Es gibt sie wieder – Unsere Leistadter Kerwe 2022

Freuen wir uns auf die bevorstehende Kerwe. Zwei Jahre lang mussten wir aussetzen, zwei Jahre, in denen sich viel verändert hat. Da ist es besonders erfreulich, dass wir mit unserer Kerwe in Leistadt einen festen Halt in unserem Gemeinschaftsleben erlangt haben und jetzt wieder anknüpfen können. Das Virus ist nicht überwunden, aber die größten Schrecken der Pandemie sind in diesem Sommer in unserer Gegend in einer Weise überschaubar, dass wir aktiv beginnen können, unser Leben mit diesem Virus neu einzurichten, unsere Freiheit mit Bewußtsein neu zu erleben und gemeinsam zu feiern.

Wir knüpfen an am Bewährten

Fünf Tage Dorffest am Stück, in großer froher Runde auf dem „Kurt-Dehn-Platz“. Seit 2020 ist der Kerwe-Platz in unserer Mitte jetzt schon nach dem berühmten Sohn unseres Dorfes benannt, aber die feierliche Einweihung hatte noch gar nicht stattfinden können. Das soll in diesem Jahr bei der Kerwe-Eröffnung nachgeholt werden, zusammen mit Bürgermeister Christoph Glogger, Vertretern der Stadt Bad Dürkheim, Honoratioren aller Art, aber voran auch mit der Tochter des Geehrten, Frau Gabi Dehn-Knight, die sich für ihren Vater freut, dass er mit der Platzbenennung weiter in unserer Mitte ist.

Überblick Kerwe-Programm

Wir freuen uns an den Traditionselementen, wie der Kerwe-Ausgrabung im Leodegar-Hof und den Eröffnungsworten unserer Kerwe-Parrerin Elfriede Lang, am festlichen Einzug von dort auf den Kerweplatz mit dem Musikverein, am Sonntag mit dem Kerwe-Umzug durch den Ort, dem ökumenischen Kerwe-Gottesdienst und dem üppigen Programm über alle Tage, von der Eröffnung der Kinderkerwe durch die diesjährige Kerwe-Prinzessin
Emely Sesterhenn, bis zur gemeinsamen Beerdigung der Kerwe am Dienstagabend.
Der Platz wird wieder von vielen ehrenamtlichen Helfern in fleißiger, aber fröhlicher Gemeinschaftsleistung hergerichtet – es gilt weiter unser Leistadt-Motto: „Man kennt sich vom Miteinander“.

Überblick Kerwe-Programm

Und so hoffen wir auch, dass wieder weitere und neue Mitbürger zu den Aktiven hinzustoßen. Und auch die „Neubürgerbegrüßung“ werden wir wieder durchführen, wie es längst Tradition geworden ist. Ein herzlicher Dank gilt stets unseren Sponsoren, ohne deren Unterstützung dieses pralle Dorffest nicht zu verwirklichen wäre. Es ist eine große gemeinschaftliche Leistung für ein wunderbares Dorf. Freuen wir uns also auf ein gelungenes Fest und unvergessliche Stunden.

Axel G. Günther, Ludger Häming, Susanne Kerbeck-Klein, Doris Kraus, Bernd Kirsch (Vorstand Kerwe-Verein)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*