Absage Stabaus-Fest in Leistadt am 22. März 2020

| Keine Kommentare

Ortsvorsteher LeistadtMit großem Bedauern haben sich der Gemeinschaftskindergarten und der Ortsvorsteher von Leistadt entschieden, das für Sonntag, den 22.03.2020 als Dorffest geplante Stabaus abzusagen.

Damit soll nicht zu einer Verunsicherung beigetragen, sondern zum Ausdruck gebracht werden, dass derzeit solche Veranstaltungen, die nicht zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens notwendig sind und bei denen das Risiko von Infektionsübertragungen nicht ausgeschlossen werden kann, sinnvoller Weise als Beitrag zum Gemeinwohl nicht durchgeführt werden sollten.

Leistadt wollte das traditionelle Stabaus-Fest als unbeschwertes Dorffest begehen und das geht angesichts der allgemeinen Situation und Sorgen nicht mehr. Wir wollen die Kinder, die im Mittelpunkt des Festes stehen und ihre Eltern und Großeltern sowie die Dorfgemeinschaft keiner unnötigen Gefahr aussetzen. Es geht dabei nicht um die Frage, ob eine konkrete Gefahr besteht; das wissen wir alle nicht. Wir verstehen die Absage deshalb vor allem als Beitrag zum allgemeinen Bewusstsein, sich möglichst verantwortlich in der nächsten Zeit mit sozialen Zusammenkünften zu verhalten, um damit beizutragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Wir werden die ganze schöne Vorbereitungsarbeit für das Stabaus-Fest auf das nächste Jahr vortragen und hoffen, dass wir dann so schön miteinander feiern können, wie wir uns das in diesem Jahr vorgestellt haben.

Mit besten Grüßen

Axel G. Günther
Ortsvorsteher von Leistadt in Bad Dürkheim

Autor: Axel G. Guenther

Anwohner der Hauptstraße in Leistadt. Rechtsanwalt - Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz. Kanzlei in Leistadt. Vorsitzender des Protestantischen Kirchbauverein e.V. Vorsitzender Kerwe-Ausschuss im Jahr 2014. Ortsvorsteher seit Juli 2019

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*